Hier werden Konzerte und Veranstaltungen in der Heilig Kreuzkirche angezeigt, die unser Förderverein unterstützt oder selbst durchführt.
Weitere Veranstaltungen finden Sie unter "Landshuter Veranstaltungskalender"

www.landshut.de/veranstaltungskalender

  • Home
  • Veranstaltungen
  • Veranstaltungen

" Good Christian Men, Rejoice" - "Freut Euch, ihr Christen" - Krippenwegkonzert am 1. Adventssonntag, 2.12. 2018, 11 Uhr 30

 Musici Sancti Spiritus

 "Good Christian Men, Rejoice - Freut euch, ihr Christen"

Die Freude der Gläubigen über die Geburt Jesu Christi ist das Leitthema im Konzert der „Musici Sancti Spiritus“. In Werken vom Barock bis zur Moderne werden so Hirten, Engel, die Weisen aus dem Morgenland in den musikalischen Mittelpunkt gerückt.
Das schwungvolle 6-stimmige Arrangement von Brian Kay zum mittelalterlichen Satz „Gaudete, Christus est natus“ eröffnet das Programm. 4 – 8 stimmige Chorsätze wie „Im Advent“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy oder „Magi viderunt stellam“ von Tomas de Victoria bringen die individuelle Freude der Gläubigen über das Weihnachtswunder zum Ausdruck.
Ein fröhliches und elegantes Quintett des jüngsten Bachsohnes Johann Christian für Streicher und Basso Continuo leitet zum zweiten Teil des Vokalmusikprogramms über. An seinem Anfang steht Joan Cererols‘ „Serafin” für Solistenensemble, Chor und Orgelbegleitung. Einem der innigsten Weihnachtslieder „Ich steh an deiner Krippen hier“ in der Vertonung von Johann Sebastian Bach folgt abschließend „Good Christian Men, Rejoice – Christmas Day“, eine Komposition von Gustav Holst, in der verschiedene bekannte Weihnachtsmelodien für Chor und Orgel in einem spannenden Medley arrangiert wurden.

Es musizieren: Bernhard Adam, Michaela Bauer, Lisa Baumann, Claudia Egger, Katharina Glatki, Gabriela Leuschner, Simon Lindner, Ramona Ludolfinger, Ferdinand, Johanna und Valentin Lutter, Johannes Malotta, Steffanie Pichlmeier, Julia Ruminy, Antonia Zandi. Die Leitung hat Diego Kauffmann

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei! Spenden sind erwünscht.

Goldene Zeiten - Vokalensemble StimmGold - Samstag, 11.8.2018, 19 Uhr 30

"Goldene Zeiten"

Das Vokalensemble "StimmGold" nimmt die Zuhörer mit in goldene Zeiten der Musikgeschichte. Die Reise beginnt beim alten Meister Schütz, der die Vokalmusik für das Generalbasszeitalter entscheidend prägte. Werke von Josef Rheinberger und Max Reger gehören zum Kernrepertoire des Ensembles und zweifellos zur Blüte der geistlichen Musik in der Spätromantik. Sie bilden das Herzstück des Programms. Das Regensburger Vokalsextett präsentiert auch zeitgenössische Arrangements wie  "Closed-Harmony-Sätze" für A-cappella-Chor und zeigt damit seine Vielseitigkeit.

Vokalensemble "StimmGold" : Helene Grabitzky (Sopran), Christina Müller (Mezzosopran), Marlene Kraft (Alt), Christoph Schäfer (Tenor), Marlo Honselmann (Bariton), Jakob Steiner (Bass).

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Spenden werden erbeten.

Landshuter Vokalisten - "Es war als hätt' der Himmel die Erde still geküsst ..." Chormusik der Romantik am Samstag, 9. Juni 2018, 19 Uhr

"Es war, als hätt der Himmel die Erde still geküsst" - Geistliche und weltliche Chormusik der Romantik

Die "Landshuter Vokalisten" wurden 2015 gegründet und haben es sich zur Aufgabe gemacht, jedem einzelnen Ensemblemitglied möglichst viel an stimmlicher Verantwortung zu übertragen, ohne dabei die Homogenität in den Stimmgruppen zu verlieren. Konsequenter Weise musiziert das Vokalensemble ebenso in unterschiedlichen Besetzungen wie auch Ensemblemitglieder Soloparts übernehmen. Das Publikum schätzt die fein abgestufte Dynamik und Homogenität, die trotz der relativ geringen Zahl an Sängerinnen und Sängern eine kraftvolle, mitreißende Lebendigkeit vermitteln. Einen idealen Rahmen für die "Landshuter Vokalisten" bietet die Heillig Kreuzkirche. 

Der künstlerische Leiter, Bernhard Hirtreiter, eint Sängerinnen und Sänger zu einem exklusiven Ensemble, das neben der klassischen Ausrichtung und der engagierten Arbeit an klanglichen Details vor allem ein Ziel hat: Freude am Singen und Musizieren soll hörbar und spürbar werden.

Der inhaltliche Schwerpunkt des Konzertes liegt auf der geistlichen und weltlichen Chormusik der Romantik. So hat Robert Schumanns berühmte Vertonung der "Mondnacht" von J. v. Eichendorff dem Konzert den Titel gegeben. Weitere Chor- und Liedsätze Schumanns und Felix Mendelssohn-Bartholdyse machen den Hauptteil des Vokalkonzertes aus, in das auch Kompositionen von Franz Schubert, Anton Bruckner, Josef Rheinberger u.a. aufgenommen worden sind. In wechselnden Besetzungen für Chorstimmen (Männer- und Damenchor) und Gesangssolisten gestalten die Landshuter Vokalisten ein vielseitiges Programm mit bekannten und weniger bekannten Preziosen geistlicher wie weltlicher Chormusik. Den Klavierpart übernimmt Irene Herter.

 

Karten zu 15 € und 12 € (Studenten/Schüler) gibt es im Vorverkauf bei Musik Kamhuber, Neustadt 517 84028 Landshut, Tel. 0871 22402 und an der Abendkasse.

Freie Platzwahl!

"Süden" - Konzert am 5. Mai 2018, 19 Uhr

Süden

Der international gefeierte Sänger Marco Beasley, der sich vor allem der traditionellen Musik von Neapel, dem rezitierenden Gesang und der Polyphonie sowie der Musik des frühen Barock widmet, führt mit dem Konzert "Süden" ("Sud") in den meerumspülten Süden Italiens, eine Mittelmeerregion, die so reich an alten Geschichten, Dichtungen und Musik ist. So kommt die starke und reine Stimme dieser Tradition zu uns, die Musik und das Geheimnis von ursprünglichem Klang. Den Sänger begleiten Stefano Rocco (Erzlaute, Barockgitarre) und Fabio Accurso (Laute). Die Laute und Gitarre, seit frühesten Zeiten Instrumente der Reisenden, werden ergänzt durch traditionelle Instrumente Neapels. Das Colascione wird von Leonardo Massa gespielt, die Tambourines von Vito de Lorenzi. Lieselotte Volckaert übersetzt den Rhythmus in Bewegung und tanzt die traditionelle Tarantella.

Bitte, besuchen Sie den Internetauftritt der Landshuter Hofmusiktage 2018: www.landshuter-hofmusiktage.com

"Lärmende Lustbarkeiten" - Konzert am 10. Mai 2018, 19 Uhr

"Lärmende Lustbarkeiten"

Barockmusik von übermütiger Ausgelassenheit bieten Dorothee Oberlinger(Blockflöten), Dmitry Sinkovsky (Violine und Countertenor), Marco Testori (Barockcello) und Florian Birsak (Cembalo). Als Solisten und im Ensemble gehören die vier Musiker heute weltweit zu den bedeutendsten Künstlern in der "Alte-Musik-Szene". In ihrem Konzert widmen sie sich dem Folia-Thema. La Folia, ein feuriger, schneller Tanz aus Portugal, der im Barock ganz Europa eroberte, bedeutet "lärmende Lustbarkeit, übermütige Ausgelassenheit, ja auch Narrheit, Tollheit und "Wahnsinn". Während der Folia-Tanz wegen seines ungezähmten Charakters in der frühen Neuzeit bisweilen sogar verboten wurde, hat das Folia-Thema viele Barockkomponisten zu höchst virtuosen Variationssätzen und farbigen Instrumental- und Vokalwerken angeregt. Im Konzert erklingen wenig bekannte Folia-Kompositionen von Falconieri, C. Ph. Emanuel Bach und Vivaldi. Das Extreme, den Übermut spürt man noch in Werken von Corelli, Telemann, J. S. Bach, Vivaldi, aber auch in Arien von Merula und Händel.

Weitere Informationen finden Sie im Almanach "Landshuter Hofmusiktage" 19. Europäisches Festival Alter Musik" - "Freude und Frohsinn". Er ist beim Verkehrsverein und an den Konzertstätten erhältlich.

Bitte, besuchen Sie auch die Internetseite der Landshuter Hofmusiktage Alter Musik: www.landshuter-hofmusiktage.com.

FRE HCG Logo 250