2020

 

EIN GUTES NEUES JAHR wünschen wir allen Mitgliedern unseres Fördervereins, allen, die in unserer Hl. Kreuzkirche musiziert und mitgestaltet haben, allen Besuchern unserer Veranstaltungen und allen, die uns unterstützt haben und unserer Arbeit Interesse entgegenbringen. Möge es Glück und Zufriedenheit, Gesundheit und Erfolg bringen und Frieden erhalten.

Ins "Beethovenjahr 2020" können uns auch Gedanken Beethovens begleiten, die er in einen Brief an Bettine von Brentano (anno 1810) geschrieben hat:

"Die Hoffnung nährt mich, sie nährt ja die halbe Welt, und ich hab' sie mein Lebtag zur Nachbarin gehabt; was wäre sonst aus mit geworden."

 

 

2020

 

Wir wünschen allen Mitgliedern, all unseren Förderern, allen Besuchern unserer Veranstaltungen und unserer Website ein gutes Neues Jahr.

Möge der Frieden bewahrt, Hoffnungen erfüllt werden und Gesundheit erhalten bleiben.

 

4. Konzert zum Krippenweg am 22.12.2019, 11 Uhr 30 -"I Zefiretti - Laudate Dominum"

4. Adventssonntag, 22.12.2019, 11 Uhr 30

 

"I Zefiretti“ - „Laudate Dominum“


Das Ensemble „I Zefiretti“ gestaltet in seiner ungewöhnlichen Besetzung mit Gesang und Traversflöte (Beate Hariades), Cetra Nova (Regina Frank) und Barockharfe (Susanne Kaiser) das Krippenwegskonzert am 4. Adventssonntag in der kleinen barocken Heilig Kreuzkirche. Titelgebend für das Konzert ist das berühmte „Laudate Dominum“ von Claudio Monteverdi. Daneben kommen bekannte Kompositionen wie „Er weidet seine Herde“ von Georg Friedrich Händel, aber auch unbekannte wie „Hodie Christus Natus Est“ von Nicolas-Antoine Lebegue zu Gehör. Vokale und instrumentale barocke Weihnachtsmusik aus Deutschland, Italien, England und Frankreich wechseln sich ab. Der Klangreichtum von Gesang, Traversflöte, Barockharfe und Zither kann diese musikalische Vielfalt besonders gut erleben lassen.


Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht.

"Kommst du, kommst du, Licht der Heiden - Konzert zum Krippenweg am 2.Adventssonntag, 10. 12. 2017, 11 Uhr 30

„Kommst du, kommst du, Licht der Heiden“

Zwei Kantaten von Dietrich Buxtehude, dem großen Orgelvirtuosen und gefeierten Kantor an St. Marien in Lübeck, rahmen das diesjährige Krippenweg-Konzert der Musica pastoralis. Im Text der titelgebenden Kantate „Kommst du, kommst du, Licht der Heiden“ wird die Gewissheit von der Ankunft des „Lichtes der Welt“ thematisiert, die Kantate „Das neugeborne Kindelein“ verweist dann schon über Weihnachten hinaus auf das Neue Jahr. In diesen Rahmen fügt sich das geistliche Konzert „Uns ist ein Kind geboren“ von Johann Hermann Schein, ein Kleinod barocker Kirchenmusik, vom Thema her ebenso ein wie Rezitativ und Bass-Arie aus Georg Friedrich Händels Oratorium „Messias“, die Jesajas Prophezeiung musikalisch ausdeuten: „Das Volk, das im Finstern wandelt, siehet ein großes Licht.“

In unterschiedlichen Besetzungen musizieren Instrumentalisten und Sänger der Musica Pastoralis diese farbenreichen und von tiefer Religiosität durchdrungenen Werke bedeutender Barockkomponisten. Als musikalische Raritäten erklingen in dem Adventskonzert auch Werke weniger bekannter Komponisten aus dem 18. und 19. Jahrhundert: Joseph Stadlers Sinfonie für Streicher und zwei Hörner und Trios aus einer Suite von Ludwig Leye für zwei Hörner und Fagott.


Es singen und spielen: Petra Eckert, Michaela Bauer, Sopran, Johannes Huth, Tenor und Horn, Michael Dives, Bass und Altflöte, Monika Wengenroth und Stephanie Scholler, Violine, Engelbert Strake, Viola, Joachim Rapp, Violoncello, Elisabeth Schuder, Horn, August Huth, Fagott, Klaus Brödl, Continuo. Die Leitung hat Johannes Huth.


Der Eintritt zu dem Konzert ist frei. Spenden sind erwünscht und erbeten. Licht der Heiden"

Konzerte zum 19. Landshuter Krippenweg


Im Rahmen des 19. Landshuter Krippenwegs finden an den drei Adventssonntagen um 11 Uhr 30 Konzerte statt.

Am Freitag, 22.12.2017, 18 Uhr, ist – musikalisch umrahmt - Ludwig Thomas Erzählung „Heilige Nacht“ zu hören.

 

1. Adventssonntag, 3. 12. 2017:

Die Musici Sancti Spiritus eröffnen mit festlicher vokaler und instrumentaler Barockmusik die Konzertreihe. Die Motette „Das neugeborne Kindelein“ von Dietrich Buxtehude hat einem Konzert den Titel gegeben, in dem Werke von J. S. Bach, G.F. Händel und weniger bekannten Komponisten musiziert werden.


2. Adventssonntag, 10. 12. 2017:

Einer Kantate von Dietrich Buxtehude verdankt sich auch der Titel des Konzertes der Musica Pastoralis am  „Kommst du, kommst du, Licht der Heiden“. Advents- und Weihnachtsmusiken aus dem Barock und der Frühklassik erklingen in verschiedenen Besetzungen mit Sängern und Instrumentalisten.

 

3. Adventssonntag, 17. 12. 2017: Schülerinnen und Schüler des Hans-Carossa-Gymnasiums gestalten ein Kammerkonzert.


Freitag , 22. 12. 2017, 18 Uhr

Literarisch-musikalische Abendveranstaltung: Ludwig Thoma – Heilige Nacht. Heinrich Wannisch liest diese einzigartige Erzählung von der Geburt Christi. Musikalisch umrahmen die Michaeli Sänger und die Frauenberger Hausmusi.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Spenden sind erwünscht und erbeten.


Nähere Informationen zum Programm der Veranstaltungen finden Sie in Kürze unter "Veranstaltungen". Bitte, dort anklicken.

Über alle Veranstaltungen des 19. Landshuter Krippenweges gibt eine Broschüre Auskunft, die u.a. im Verkehrsverein aufliegt.

FRE HCG Logo 250