3. Adventssonntag, 15. 12. 2013, 11 Uhr 30

Cantabile Regensburg

Adventskonzert mit Regensburger Spitzenchor

Am 3. Adventssonntag präsentiert der renommierte Kammerchor Cantabile Regensburg in der Heiligkreuzkirche ein weitgespanntes Chormusikprogramm vom 16. bis zum 21. Jahrhundert.

So erklingt der mittelalterliche Marienhymnus Ave maris stella in vier verschiedenen musikalischen Einkleidungen aus neuerer Zeit.

Das seit dem 16. Jahrhundert belegte Weihnachtslied Es ist ein Ros entsprungen singt Cantabile Regensburg sowohl in der Fassung von Hugo Distler aus dessen 1933 entstandener Weihnachtsgeschichte wie auch in dem bekannten Satz von Praetorius.

O magnum mysterium ist ein Text aus der römischen Weihnachtsliturgie. Während die Vertonung des zeitgenössischen amerikanischen Komponisten Morten Lauridsen den Schwerpunkt auf die geheimnisvolle Klangwelt legt, zeigt die Motette des Spaniers Tomás Luis de Victoria ein für das späte 16. Jahrhundert typisches Gleichgewicht von imitierenden und klanggeprägten Abschnitten.

Das Programm wird ergänzt durch zwei gegensätzliche Stücke der Zeit um 1600 von Carlo Gesualdo und Michael Praetorius.

Cantabile Regensburg unter der Leitung von Prof. Matthias Beckert zählt zu den Aushängeschildern der deutschen Chorszene, was zahlreiche Erfolge bei Wettbewerben sowie Einladungen nach Irland, Spanien oder Israel dokumentieren. Die aktuelle CD des gemischten Chores mit Chorwerken Wolfram Buchenbergs, dessen Kompositionen international hohe Anerkennung gewinnen, erhielt jüngst zahlreiche positive Rezensionen. Im Landshuter Konzert erklingen auch weihnachtliche Chorsätze aus der Feder von Wolfram Buchenberg.

Wie bei allen Konzerten zum Krippenweg ist der Eintritt frei. Spenden sind erwünscht.

FRE HCG Logo 250

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.